Erweiterung Wohnhaus MS


Waldbröl

Ein aus mehreren Baukörpern bestehendes Gehöft im Bergischen Land wird durch einen im Norden der bestehenden Gebäude angeordneten Baukörper ergänzt. Ziel ist es einige im Süden an die Bestandsgebäude angrenzende Bauteile zugunsten einer großen Südterrasse abzureißen. Des weiteren werden Lagerbereiche, Schlafräume für die Familie und zeitgemäße Bäder, die die Bäder im Bestand ersetzen in der Erweiterung angeordnet.

Als Konstruktionsart wurde entsprechend den bestehenden Gebäuden eine vorgefertigte Holzkonstruktion gewählt, die innenseitig mit OSB-Platten und außen mit ungehobelten Lärchenlatten verkleidet wird.

Die transparenten Bereiche des Eingangsfassade sind mit farbigen Polycarbonat gestaltet. Diese Farben werden auch zur Gestaltung des OSB-verkleideten großen Lager-/ und Einbauschrankes verwendet, um den herum sich der Gebäudekörper ergibt.

Darüber hinaus wird das gesamte Haus eine neue Geothermie-Wärmepumpenheizung erhalten und ein Teil des bestehenden Daches mit einem neuen Dachstuhl aufgestockt werden.